billiger-mietwagen.de - Meine Erfahrungen

von (Kommentare: 0)

Mein Auto ist am Sonntag unverhofft in ein Notlaufprogramm gegangen und wollte nicht mehr richtig fahren. Es fuhr nur noch 40 km/h und auf der Autobahn ist das echt gefährlich. Da ich unbedingt noch weiter nach Düsseldorf fahren musste, habe ich mir kurzerhand bei SIXT einen Mietwagen gebucht und direkt abgeholt.
Gebucht hatte ich einen VW Polo und bekommen habe ich einen Ford Fiesta. Da ich nichts transportieren wollte war das kein Problem für mich. Was mich gefreut hat war der Zustand des Wagens. Er hatte alle möglichen technischen Raffinessen und gerade mal 600 KM auf der Uhr. Ich durfte quasi einen Neuwagen fahren. Der Spaß hat mich dann insgesamt 120€ für 300 Kilometer gekostet. Ganz schön teuer wie ich fand.

Da ich und mein Mitfahrer unbedingt an diesem Abend noch nach Düsseldorf mussten gab es für uns nur zwei Möglichkeiten. Entweder mit dem Zug fahren oder einen Mietwagen nehmen. Mit dem Zug wären wir mit zwei Leuten deutlich teurer weggekommen und hätten auch noch Umsteigen müssen. Also war der Mietwagen für uns die günstigere Alternative.

Am darauffolgenden Freitag wollte ich nun wieder die Heimreise antreten. Mein Auto ist noch immer in Reparatur und ich hatte wieder die Wahl zwischen Mietwagen und Zug.
Diesmal habe ich mal auf die Werbung im Fernsehen gehört und Angebote auf billiger-mietwagen.de verglichen. Das war eine sehr gute Entscheidung! Einen Mietwagen für das ganze Wochenende inkl. Versicherung gab es hier ab 46€! Wenn ich das mit den 120€ vom Sonntag vergleiche ein absolutes Schnäppchen.
Ich entschied mich dann für einen Kleinwagen Kombi wie den SEAT Ibiza. Mir war es wichtig das der Wagen einen großen Kofferaum hat da ich noch ein paar Umzugskartons transportieren wollte. Ich selber habe einen Skoda Fabia als Kombi und der SEAT wäre nahezu identisch.

Also habe ich nun den Wochenendtarif für den Kombi für knapp 65€ inkl. Versicherung gebucht. In dem Bemerkungsfeld von billiger-mietwagen.de habe ich extra nochmal reingeschrieben das ich unbedingt etwas kombiartiges benötige.

Meine Autovermietung war Europcar und dort wollte ich am Freitag den Wagen abholen. Leider hatten die keinen Kombi vorrätig und haben mir ein "Upgrade" auf einen Golf gegeben. Allerdings keinen Golf Kombi was ich natürlich reklamierte. Da absolut kein Kombi verfügbar war, wollte Europcar mir für ein kleines Aufgeld einen A6 geben. Nun gab es allerdings wieder das Problem mit meiner Buchungszeit. Ich hatte von Freitag 13 Uhr bis Montag 12 Uhr einen Wagen gebucht. Den A6 hätten sie mir nicht geben dürfen weil sie sonst Ärger bekämen denn die reguläre Rückgabezeit für den Wochenendtarif wäre 9 Uhr gewesen....
Also habe ich nur den mikrigen Golf bekommen und bin in Richtung Heimat gefahren. Am nächsten Tag wollte ich nun ein paar Umzugskartons in den Golf laden und musste feststellen, dass gerade mal 1 lächerlicher Karton in den Kofferraum passt. In einen Kleinwagen Kombi wie ich ihn bestellt hatte wären mindestens 2-3 in den Kofferraum gegangen. Und die von Europcar wollten mir klar machen das der Kofferraum nahezu identisch sei. Von wegen...

Also habe ich am Montag den Wagen zurück gegeben und mich beschwert. Eine Einsicht gab es nicht und auch keine Erstattung oder ähnliches.
Das nächste mal werde ich das gebuchte Auto nicht annehmen.

Mein Fazit:

billiger-mietwagen.de ist eine super Sache. Man kann hier richtig Geld sparen. Besonders wenn man nicht auf einen bestimmten Fahrzeugtyp angewiesen ist. Auch wenn ich nun mit Europcar Pech hatte, werde ich meinen nächsten Mietwagen wieder über ein Vergleichsportal wie billiger-mietwagen.de buchen. Die haben schließlich alles richtig gemacht und mir bares Geld gespart.

Was habt Ihr bisher für Erfahrungen mit Mietwagen gemacht? Waren die positiv oder eher negativ? Schreibts mir in den Kommentaren

Zurück

Einen Kommentar schreiben